Die Stille des Sees


Die Stille des Sees, die Weite des Blickes, die Ruhe am Ufer - all das kommt in der Erinnerung wieder hoch, wenn ich die Zeichnung ansehe. Diese hier ist eine, die mein Vater 1986 bei einer Reise zu Freunden in Schweden mit einem dicken Grafitstift gezeichnet hat - könnte auch gestern oder heute sein - die Seen sehen so aus. Zum Glück.

Mir gefällt einfach das ruhende Wasser im Bild, das nach wie vor beruhigt.

Könnte auch gestern oder heute sein - zeitlos.