Mit meinem Vater saß ich als Kind vor Schlössern oder Berghütten und wir haben gezeichnet. Du musst genau hinsehen - erst sehen, dann zeichnen! 

Hörte ich und so haben wir zeichnend ohne zu sprechen stundenlang die Welt um uns neu wahrgenommen.

Brigitte Schneider

Ich bin Brigitte Schneider und arbeite seit meiner Ausbildung zur Designerin auch als freischaffende Künstlerin. Über alle Jahre der früheren Festanstellung in verschiedenen Firmen und Positionen, habe ich parallel mein Atelier für die eigene kreative Freiheit weiter betrieben.

Zeichnen ist beruflich mein Handwerkszeug für die Konzeptentwicklung neuer Produkte.

Zeichnen ist aber auch viel mehr: Ähnlich wie beim Meditieren, kann ich mich im Zeichnen ganz vertiefen und bin auch tief entspannt.

Meditation ist seit vielen Jahren mein Ausgleich zu hohen beruflichen Anforderungen mit schnellen Zeitabfolgen.

Das Meditieren in Stille mit Zeichnen zu verbinden ist die naheliegende Folge. Egal ob daheim oder unterwegs, im Freien oder drinnen - still sein und betrachten, um dann im Zeichnen Details zu erkennen, die vorher gar nicht bewußt waren. 

Es bestätigt sich mir und den Teilnehmenden in meinen Kursen, dass meditatives Zeichnen entspannt und zugleich den Geist befreit. Das wertfreie Meditieren gleitet in das fließende Zeichnen über. Das Zeichnen selbst ist das Ziel. 

Wie Kinder neugierig mit dem Stift über Papier ziehen und sich darüber freuen - diese Freude den Teilnehmenden zurück geben können, ist meine Motivation, meditatives Zeichnen zu unterrichten.

Ich lebe im Süden Bayerns oder genauer am Nordrand der Alpen und bin sehr viel in der Natur unterwegs - immer auch mit Stift und Skizzenbuch. Von hier starte ich an die schönen Orte, an denen die Seminare stattfinden oder zu Streifzügen in der Umgebung.

Schreib mir, wenn Du mehr wissen willst zu den Kursen, zum Meditieren, zum Zeichnen - danke!