Abtauchen und auftauchen

Intensiv arbeiten und voll einsteigen mit allen Sinnen und der kompletten Aufmerksamkeit ist wie tiefes Abtauchen.


Hat jemand angerufen? Ich hab nix gehört. Stundenlang spüre ich keinen Hunger und merke dann irgendwann, dass ich doch Durst habe. Davon wieder auftauchen ist wie morgens wach werden.

Ich war woanders tätig als hier und ganz vertieft.


Schön, dann aber wieder aufzusteigen in die körperlichen Bedürfnisse, ins Jetzt und in meine direkte Umgebung. Ich bin dankbar, dass ich mich im Alltag wohl fühle und gern aufsteigen kann ins Hiersein. Das ist ja nicht für jeden Menschen so.


Deshalb nehme ich einen extra Atemzug frische Luft und denke: DANKE beim Ausatmen.

Jetzt ist es gut.