Zeit haben

Die Zeit, ruhig zu werden, stehen oder sitzen zu bleiben, hinsehen und zeichnen - das ist innige Zeit für einen selbst.

Ich sehe, ich erkenne, ich zeichne.

Und diese Zeit in Meditation ist wertfrei , macht mich achtsam und entspannt.

Wenn wir in Kurszeiten in Gemeinschaft meditieren, fokussiert die gemeinsame Stille. Konzentriert schweigend zeichnen wir zwar für uns selbst, aber sitzen eben auch zusammen und betrachten die Landschaft.

Allein nehme ich mir oft nicht die Zeit dazu. Mit anderen mich aber treffen, um gemeinsam meditativ zu zeichnen, klappt.

Zeit für mich selbst in Gemeinschaft getragen.